Frauennetzwerk der ELKI

Frauennetzwerk der ELKIDas Frauennetzwerk der ELKI entstand 1999 in Venedig auf Initiative der damaligen Synodalpräsidentin Bärbel Naeve in Zusammenarbeit mit WICAS* und GAW* in Deutschland. Gründungsmitglieder waren je zwei Delegierte aus 12 Gemeinden. Das FNW soll die Entwicklung der Frauenarbeit in den Gemeinden fördern und die Gemeinschaft der ELKI durch gegenseitigen Besuch und Austausch stärken.
Die Aktivitäten des FNW stehen allen Frauen offen. Es werden Seminare, Vorträge und Frauenfrühstücke organisiert und Weiterbildungen gefördert. Ein besonderes Anliegen ist die Weiterverbreitung des Weltgebetstages.

Ein Schwerpunkt ist die Ökumene, so entsendet das Frauennetzwerk beispielsweise eine Vertreterin in das Nationalkomitee der FDEI (Federazione delle Donne Evangeliche in Italia). Großer Wert wird auf den Kontakt zum Frauenressort des Lutherischen Weltbunds (WICAS) mit Sitz in Genf gelegt. Alle 2 Jahre findet eine Nationalkonferenz statt, zu der aus jeder Gemeinde 2 Delegierte eingeladen sind. Alle 4 Jahre werden während dieser Versammlung die Ämter durch Wahl neu besetzt.

* WICAS = “Women in Church and Society” ist das Frauensekretariat des Lutherischen Weltbundes

* GAW = Gustav Adolf Werk

Siehe auch flyer 2018

Kontakt: Christiane Dehnert

Info: Pfarrbüro
Tel. 02 655 2858
Email: milano@chiesaluterana.it